Übersicht Phyllostachys Sorten

Phyllostachys ist eine Gattung der Bambusse mit zur Zeit  76 beschriebenen Arten. Botanischer Name:  Phyllostachys / Flachrohrbambus Unter den 76 Arten gibt es ware Riesen. So erreichen einige Arten von […]

Phyllostachys ist eine Gattung der Bambusse mit zur Zeit  76 beschriebenen Arten.

Botanischer Name:  Phyllostachys / Flachrohrbambus

Unter den 76 Arten gibt es ware Riesen. So erreichen einige Arten von Phyllostachys eine Höhe von bis zu 25 Meter und werden vondaher zu recht als Riesenbambus bezeichnet. So erreichen einige Phyllostachys Arten auch bei den klimatischen Verhältnissen in Deutschland eine Höhe von bis zu 13 Meter mit einem Bambusrohrdurchmesser von bis zu 6 cm. Bambusse mit dieser Höhe wachsen z.B. in der Nähe von Kön. Diese Höhen und Durchmesser werden nur noch von einigen tropischen  Bambussen überboten.

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale sind runde Halme mit wechselseitigen Verzeigungen und einem abgeflachten Sulcus an den Internodien.

Bei der Pflanzung von Phyllostachys Arten ist auf den starken Ausbreitungsdrang zu achten. Die unterirdischen Rhizome von Bambussen breiten sich unter der Erde extrem schnell aus und können nach einigen Jahren große Flächen bedecken. Aus den leptomorphen (ausläufertreibend) Rhizomen wachsen im Frühjahr die neuen Halme.

Die unterschiedlichen Merkmale der 76 Phyllostachys Arten werdenweiter unten im einzelnen beschrieben.


Wissenschaftliche Zuordnung von Phyllostachys

Gattung: Phyllostachys
Chin. Name: Gangzhu Shu
Jap. Name: Madake Zoku

Süßgräser: Poaceae. Ausläufer treibend bis wuchernd.
Systematik

Ordnung: Süßgrasartige            Latin: Poales

Familie: Süßgräser                     Latin: Poaceae

Unterfamilie: Bambusgewächse Latin: Bambusoideae

Gattungen: Bambus                   Latin: Tribus Bambuseae

Untergattung: Shibataeinae      Latin: Untertribus

[catlist id=10 excludeposts=500 orderby=title order=asc catlink=yes numberposts=120 content=no comments=no thumbnail=no]