Über den Autor: Peter

Artikel von Peter

0

Bauen mit Bambus und Beton auf der Expo 2010 in Shanghai

Ingenieure der TU Darmstadt haben die Tragfähigkeit von Bambus-Konstruktionen deutlich verbessert. Um die notwendige Verbindung von Beton und Bambus zu verstärken, verwenden sie Polyurethanharz und eine spezielle Betonrezeptur. Erstmals eingesetzt wurde die neue Technik beim Bau des Deutsch-Chinesischen-Hauses auf der Expo 2010 in Shanghai .

Urheberhinweis: MUDI Architekten

Urheberhinweis: MUDI Architekten

Download: http://idw-online.de/pages/de/attachmentdata7689.pdf

Bildquelle / Urheberhinweis:
MUDI Architekten

Schlagwörter: , ,
2

Anzucht von Bambus aus Samen

Bambus lässt sich auf viele verschiedene Arten vermehren. Es gibt ziemlich viele verschiedene Bambussorten, die man aus Bambussamen selbst züchten kann. Die Bambusarten unterscheiden sich in verschiedenen Faktoren wie Wuchshöhe […]

Bambus lässt sich auf viele verschiedene Arten vermehren. Es gibt ziemlich viele verschiedene Bambussorten, die man aus Bambussamen selbst züchten kann.

Die Bambusarten unterscheiden sich in verschiedenen Faktoren wie Wuchshöhe und Winterhärte. In unseren Breiten sollte man darauf achten, das beim Kauf von Bambussamen die richtige Bambusart ausgewählt wird.  Für die spätere Pflanzung im eigen Garten eignet sich hier vor allem der Riesenbambus Moso ( lat. Phyllostachys edulis – Phyllostachys pubescens ). Beim Kauf von Bambus Samen sollte man darauf achten, frische Samen zu kaufen, da die Keimfähigkeit von Bambussamen im Laufe der Zeit nachläßt. Die Haupterntezeit von Moso Bambussamen ist im Oktober und November. Das bedeutet, wenn man Samen im September kauft, das diese Samen schon einige Monate alt sind und die Keimrate entsprechend niedrig ist.

Bei der Anzucht ist ein nährstoffarmes Pflanzsubstrat  notwendig.  Kokoshumus mit Perlit vermischt, eignet sich sehr gut als Pflanzsubstrat.  Die Bambussamen sollten 1 bis 2 Tage in warmem Wasser vorquellen und nur leicht mit Erde bedeckt werden. Das Substrat immer gleichmäßig feucht halten. Eine Temperatur von 30 Grad ist ideal.

Eine durchsichtige Folie über der Anzuchtbox schützt die Samen vor dem Austrocknen. Ab und an sollte man aber etwas Frischluft an die Erde lassen. Nach 2 bis 3 Wochen sollten die ersten Keimlinge erscheinen.

Bambusblüte

Schlagwörter: , ,
0

Welt-Bambustag am 18.09.2010

Am 18 September 2010 ist der Welt Bambustag.

Veranstaltungsorte:

Frankfurt am Main
10 Uhr: Gerd Sieber führt durch die Bambusquartiere im Palmengarten
http://www.palmengarten.frankfurt.de

Schloss Dyck in 41363 Jüchen

mit einem Informationsstand der EBS Deutschland und einem Rundgang durch die Bambusbestände von Schloss Dyck.
www.stiftung-schloss-dyck.de

Offene Garten: Bambusgarten der Familie Sommer in 64732 Bad König / Kimbach, Im Kimbachtal 67
Geöffnet von 09:00 bis 17:00 Uhr. Eintritt frei.

Offene Garten: Bambusoase Rösrath der Familie Esser in 51503 Rösrath / Kiefernweg 7a
Öffnungszeiten: 18. September ab 14:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr.
Infos und Bilder unter www.bambusoase.info

Schlagwörter: ,
0

Vorkommen und Verbreitung von Bambus

Bambusvorkommen

Bambus wächst in einem breiten Gürtel rund um den Aquator vom 40. Breitengrad südlich bis zum 40. Breitengrad nördlich und bis zu einer Höhe von über  3000 Meter über Meeresspielgel. In den Anden in Höhen von über 4600 Meter und somit über der Schnellfallgrenze wachsen frostbeständige Arten wie Chusquea aristata.

Die grösste Artenvorkommen erstreckt sich jedoch auf tropische und sutropische Gebiete. Mit dem schnellen Wachstum neuer Bambushalme und der rasanten Ausbildung neuer unterirdischer Wurzeln (Rhizome) , insbesondere in den Tropen und Subtropen, wird eineine enorme Menge an Biomasse produziert.

Bambus besitzt die grösste Biomasse der Welt. Dies ist ein weiterer ausserordentlich positiver Aspekt in der ökologischen Bilanz von Bambus

Weltweit gibt es etwa 1300 Bambusarten und 115 Gattunen an den unterschiedlichsten Standorten.

Verteilung der Bambusarten nach Herkunftsgebiet:

  • China über 500 Bambusarten
  • Japan ca. 100 meist kleinwüchsige Arten
  • Südamerika ca. 130 Bambusarten
  • Afrika 17 Bambusarten
  • Australien 3 Bambusarten
Schlagwörter: