Bambus zur Energiegewinnung – Bambusholzkohle

Bambuspflanzen werden in Asien schon seit langer Zeit zur Energiegewinnung und zum Kochen genutzt.  So verbrennt Bambusholzkohle mit einer höheren  Temperatur als Holzkohle und auch in Bezug auf die Brenndauer […]

Bambuspflanzen werden in Asien schon seit langer Zeit zur Energiegewinnung und zum Kochen genutzt.  So verbrennt Bambusholzkohle mit einer höheren  Temperatur als Holzkohle und auch in Bezug auf die Brenndauer ist Bambusholzkohle wesentlich effiktiver. Bambusholzkohle hat einen doppelt so hohen Brennwert wie gewöhnliche Holzkohle. Da Bambusholzkohle beim Verbrennen geschmacksneutral ist und zudem auch keinen Rauch  entwickelt, wird Sie auch für Wasserpfeifen verwendet.

Der größte Produzent von Bambuskohle ist China. Neben Bambuskohle werden in China auch Bambuspellets zum Heizen hergestellt und exportiert. Die Verwendung des Bambus als Brennmaterial ist allerdings ökologisch genauso umstritten wie das Verbrennen von Holz. Denn aus Bambus lassen sich deutlich hochwertigere Produkte fertigen.