Bambusregal gewinnt ersten Platz im Wettbewerb „Die gute Form“

Isabell Schalk landet mit Ihrem Gesellenstück hängendes Bambusregal auf dem ersten Platz im hessenweiten Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“. Die Jungschreinerin setzte mit Ihrem Regal aus […]

Isabell Schalk landet mit Ihrem Gesellenstück hängendes Bambusregal auf dem ersten Platz im hessenweiten Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“. Die Jungschreinerin setzte mit Ihrem Regal aus Bambus die wiegende Form von Grashalmen um und setzte auch in puncto Materialverwendung neue Akzente. Die Verwendung von Bambus im Möbelbau ist durch den schnell heranwachsenden Bambus deutlich preiswert als vergleichbare Edelhölzer. Die positiven Eigenschaften von Bambus Feuchtigkeit im Winter aufzunehmen und im Winter abzugeben, beeinflussen das Raumklima und überzeugen im mehr Produzenten Möbel und Gebrauchsgegenstände aus Bambusstangen zu produzieren.

Weitere Informationen:  Wettbewerb „Die gute Form – Handwerker gestalten“